Wir sagen “DANKE”

Ein tolles Ergebnis – wir sagen ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, fürs Unterschriften sammeln, Flyer verteilen, diskutieren, mobilisieren, für fantasievolle und kreative Aktionen. Quer durch alle Fraktionen und Ortsteile haben sich bei “Kein Bad auf Pump” Alte und Junge, Neu-Weinstädter und Alteingesessene eingebracht und einfach prima zusammen “geschafft”, das ist bürgerschaftliches Engagement, wie man es sich nur wünschen kann.

Natürlich freuen wir uns über das eindeutige Votum des ersten Bürgerentscheides in der Weinstädter Geschichte. Schließlich haben sich  6.538 (32,90 %) Wählerinnen und Wähler unserer Argumentation “Kein Bad auf Pump” angeschlossen und folgerichtig mit “Ja” für den Planungsstopp votiert. Was uns aber genau so freut ist die fantastische Wahlbeteiligung. 10.305 Weinstädterinnen und Weinstädter haben gewählt, das sind 51,86 % der Wahlberechtigten und damit ein super Ergebnis für die ganze Kommune. Diese Bürgerinnen und Bürger haben sich Gedanken gemacht, haben diskutiert und miteinander, mit uns und mit den Vertretern von Pro-Bad gesprochen, auf der Straße, im Friseursalon, beim Kaffeeklatsch, im Verein … und haben mit ihrer Wahlbeteiligung deutlich gemacht, dass ihnen die Zukunft Weinstadts am Herzen liegt. Wir sind sicher, eine Stadt mit so engagierten Bürgerinnen und Bürgern wird auch schwierige Situationen meistern. Lassen Sie uns einmal alle tief durchatmen und dann den in den vergangenen Monaten gewonnenen Schwung mitnehmen für die nun vor uns stehenden anspruchsvollen Aufgaben. Dann werden wir auch in Zukunft für schwierige Entscheidungen gute Lösungen finden.

Zum Schluss möchten wir die Chance nutzen um für unser Spendenkonto zu werben. Unsere Kampagne hat Geld gekostet, welches wir aus privaten Mitteln vorgestreckt haben. Unser Spendenkonto weist noch eine Lücke von 1.800,- auf. Wenn unser Erfolg auch in Ihrem Interesse ist, freuen wir uns über eine finanzielle Unterstützung. Auch kleine Beträge sind uns herzlich willkommen. Spendenkonto: „Kein Bad auf Pump“ Konto Nr.: 1000 888 829 BLZ: 602 500 10 SWN (Kreissparkasse Waiblingen)

Doris Groß und Volker Gaupp für die Bürgerinitiative “Kein Bad auf Pump”